Zahnprophylaxe für ein strahlendes Lächeln

Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte. Damit das Lächeln strahlend und sympathisch dental-148045_1280 by OpenClipartVectors  - pixabay.combleibt, sind natürlich weiße Zähne das A und O. Aber nicht nur für die Optik sind gesunde Zähne ein Muss – auch das Wohlbefinden hängt sehr mit der Zahngesundheit zusammen. Denn ein kranker Zahn verursacht nicht nur Schmerzen, sondern kann auch als Indikator für andere, tiefer liegende Beschwerden dienen.

So ist es extrem wichtig, seine Zähne nicht nur zu pflegen, sondern auch die Prophylaxe-Untersuchungen bei der Zahnärztin oder beim Zahnarzt wahrzunehmen. Auch eine professionelle Zahnreinigung sollte man regelmäßig durchführen lassen, um hartnäckige Beläge und Verfärbungen zu entfernen.

Pflege plus Prophylaxe ergibt gesunde Zähne

Die Mundhygiene fängt selbstverständlich im eigenen Badezimmer an.

Mit der richtigen Zahnpasta in Kombination mit der individuell passenden Zahnbürste fängt es an – ob eine normale Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste benutzt wird, hängt von den persönlichen Vorlieben ab.

dentist-674654_1280 by succo - pixabay.com

Zusätzliche Hygieneartikel sowie ein Mundwasser runden die Zahnpflege im heimischen Bad ab.

Hinzu kommt die Prophylaxe in der Zahnarztpraxis mit Zahnsteinentfernung, professioneller Zahnreinigung sowie anderen, individuell passenden Maßnahmen.

Überblick empfohlener Zahnpflegemaßnahmen

Zahnpflegemaßnahmen
zu Hause in der Zahnarztpraxis
Zähneputzen (manuell oder elektrisch) Zahnsteinentfernung
optimal abgestimmte Zahnpasta professionelle Zahnreinigung
Zahnseide Bleaching
Mundwasser andere kosmetische und gesundheitliche Maßnahmen

Die Kombination aus Mundhygiene und professioneller Zahnreinigung bei der Zahnärztin oder dem Zahnarzt hilft ganz entscheidend mit, gesunde Zähne mit strahlendem Weiß zu erhalten.

Zahnverfärbungen verhindern – aber wie?

dentist-428650_1280 by jarmoluk - pixabay.comDie Farbe der Zähne ist individuell unterschiedlich. Manche Menschen haben Glück und von Natur aus schon sehr weiße Zähne, andere müssen dem ein wenig nachhelfen.

Um die Zähne von Anfang an weiß zu erhalten, sollte zum Beispiel der Konsum von färbenden Genussmitteln reduziert werden.

Zu diesen Nahrungs- und Genussmitteln zählen unter anderem:

  • Kaffee
  • Tee
  • Nikotin
  • Rotwein
  • Cola

Natürlich muss auf all dies nicht komplett verzichtet zu werden – zumal das regelmäßige Zähneputzen nach dem Genuss die Gefahr von Verfärbungen minimieren kann.

Professionelle Zahnreinigung bei Zahnersatz

Abgesehen von der täglichen Zahnhygiene ist es ratsam, gerade auch bei Problemen in der Zahnarztpraxis vorbeizuschauen. So kann eine professionelle Zahnreinigung die hartnäckigeren Beläge entfernen und nicht nur für weiße Zähne, sondern auch für ein Frischegefühl im Mund und für das damit verbundene Wohlbefinden sorgen.

Manchmal ist es jedoch trotz aller Maßnahmen unumgänglich, für Zahnersatz zu sorgen.

doctor-563429_1280 by DarkoStojanovic - pixabay.comSollte ein Zahn nicht mehr zu retten sein, bieten sich nicht nur Zahnersatzmöglichkeiten wie Brücken an, auch Zahnimplantate stellen eine gute Alternative dar.

Natürlich ist ein Zahnersatz auch immer eine Frage des Geldes, denn die gesetzlichen Krankenkassen zahlen hier in der Regel nicht.

Eine Zahnzusatzversicherung kann diese Kosten jedoch meist zum Teil oder eventuell sogar zur Gänze übernehmen.

Nähere Informationen zu den Kosten von Zahnimplantaten finden Sie in diesem Artikel.

Vorteile des Zahnersatzes durch Implantate

Der große Vorteil liegt nicht nur darin, dass der Zahnersatz sich natürlich in die gesunde Zahnreihe einfügt und rein optisch ein großer Gewinn sein kann.

Auch die Pflege eines implantierten Zahns ist sehr einfach, denn er benötigt keine andere Zuwendung als die eigenen Zähne auch.

Mit der täglichen Mundhygiene plus einer professionellen Zahnreinigung in regelmäßigen Abständen sind auch Implantate optimal gepflegt und sorgen für ein strahlendes Lächeln.